Ab dem 1.4.2021 ist Dr. Stephan Happe auch donnerstags wieder in der Praxis für Sie da und erhöht seine wöchentliche Sprechzeit um 8 Stunden.

Frau Seewald-Kind wird am 15.06.2021 die Praxis am Heutor verlassen und eine eigene Praxis eröffnen. Das gesamte Team der MFAs sowie Ihre Hausärzte Dr. med. Stephan Happe und Dr. med. Uwe Richter werden Sie auch zukünftig in gewöhnter Qualität in der Praxis am Heutor versorgen. Dies umfasst sowohl die hausärztliche Versorgung, die betriebsärztliche Betreuung als auch die Versorgung von Pflegebedürftigen, Palliativpatienten und Seniorenheimbewohnern durch Hausbesuche. Der Schwerpunkt unserer beruflichen Tätigkeit bleibt die Versorgung unserer Stammpatienten im Hausarztprogramm. Ein Teil von Ihnen muss sich also entscheiden, wo sie zukünftig behandelt werden möchten.

Wichtig für Patientin im Hausarztprogramm:

Alle Patientinnen und Patienten, die im Hausarztprogramm (HZV) auf Frau Seewald-Kind eingeschrieben sind, können auch weiterhin in der Praxis am Heutor behandelt werden. Dafür muss gegenüber der Krankenversicherung ein Arztwechsel erklärt werden. Das notwendige Formular liegt an unserer Anmeldung bereit.

Alle HZV-Teilnehmer, die nach den 1.7.2021 bei Frau Seewald-Kind eingeschrieben bleiben möchten, dürfen in der Praxis Am Heutor nur dann behandelt werden, wenn sich die zukünftige Praxis von Frau Seewald-Kind im Betriebsurlaub befindet. Wir würden Sie also nur im Sinne einer Urlaubsvertretung akut behandeln. Ihre medizinischen Daten verbleiben geschützt in der Praxis Am Heutor. Diese können nach einem Hausarztwechsel in eine andere Praxis schriftlich und kostenpflichtig angefordert und nach Fertigstellung abgeholt werden.

Wichtig für Patientin im GKV-Basistarif:

Ein Teil unserer Leistungen ist im GKV-Basistarif weiterhin nicht gedeckt. Die Preise für formlose Atteste und Bescheinigen betragen € 10. Die qualifizierte medizinische Beratung zur Patientenverfügung kostet € 20,10. Zu juristischen Fragestellungen der Patientenverfügung beraten wir nicht. Neuraltherapeutische Injektionen kosten mindestens € 10,72. Diese Leistungen sind für HZV-Teilnehmer kostenlos.

Hausbesuche sind Heimbewohnern, Palliativpatienten und pflegebedürftigen Stammpatienten vorbehalten und können nur bei freien Kapazitäten durchgeführt werden. Sie müssen vormittags angefordert werden, damit eine Planung grundsätzliche möglich ist. Sie erfolgen nur in Blomberg (Ausnahme Cappel und Großenmarpe) und Schieder.