https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Impfstrategie_Covid19_Ueberblick.pdf?__blob=publicationFile

Aktuell impfen auch die Ärzte der Praxis am Heutor im Impfzentrum Lemgo sowie in Seniorenheim am Kurpark in Schieder. Sobald die Phase II der „nationalen Impfstrategie“ beginnt, hoffen wir auf eine Impfstofflieferung für unsere Patienten.

Die aktuellen Daten der bereits eingeführten Impfstoffe sind sehr vielversprechend und weisen auf eine sehr hohe Wirksamkeit (>95%) und eine sehr geringe Risikolage für unerwünschte Wirkungen hin. Auch schwangere, immunsupprimierte und krebserkrankte Menschen können geimpft werden.

Bis zur flächendeckenden Impfung gegen das Coronavirus stehen uns weiterhin nur die Konzepte der Hygiene und Kontaktreduktion zu Verfügung.

Wir bitten Sie um folgenden Maßnahmen:

  1. Nutzen Sie die geregelten Zugangswege in und aus unserer Praxis.
  2. Melden Sie sich bei Atemwegsinfekten telefonisch für unsere täglichen Infektsprechstunden an.
  3. Versuchen Sie administrative Dinge wie das Bestellen von Überweisungen, Rezepten oder Berichten online oder telefonisch zu regeln. Im Sinne des Datenschutz idealerweise mittels der Praxis APP CGM life. Die Stehzeiten in der Praxis müssen reduziert bleiben.
  4. Nutzen Sie die Corona-Warn-App, nicht zuletzt um Ihre Abstrichergebnisse einsehen zu können.
  5. Bei ernsthaften Beschwerden sollten Sie auf keinen Fall auf eine Arztvorstellung verzichten! Die Angst vor dem Coronavirus darf nicht dazu führen, dass Lungenentzündungen, Blutvergiftungen, Karzinome, Darmverschlüsse oder Herzinfarkte übersehen werden. Als Notarzt habe ich diese Phänomene bei uns in Lippe und Höxter zu häufig gesehen und rate von diesem Verhalten deutlich ab.

Ihr Dr. med. Stephan Happe